Monatsarchive: August 2011

Die Wirrungen in der Betriebsprüfung: Reisekosten nicht gleich Reisekosten

Unternehmen sehen sich häufig für dieselben Zeiträume mehreren steuerlichen Prüfungen ausgesetzt. Da gibt es die reguläre Betriebsprüfung, die technisch korrekt steuerliche Außenprüfung heißt. Daneben kann es eine Umsatzsteuersonderprüfung, eine Umsatzsteuernachschau oder eine Lohnsteuerprüfung geben. Und natürlich können sich auch Prüfer … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Unternehmerseminar: Vorsorgesysteme zum gleitenden Übergang in den Ruhestand

Das kontinuierliche Heraufsetzen der Regelaltersrente wird Unternehmer, Geschäftsführer und Personalverantwortliche zukünftig vor großen Herausforderungen stellen. Denn in vielen Arbeitsbereichen werden Arbeitnehmer körperlich nicht in der Lage sein, ihre bis dahin ausgeübte Tätigkeit bis zur Rente mit 67 durchzuführen. Man denke … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland sichert die südliche Steuerflanke?

Nachdem deutsche Politiker in den letzten Jahren befreundete Staaten wie die Schweiz und Liechtenstein als bösartige Steueroasen dämonisiert haben, versuchen sie es jetzt auf diplomatische Art. So hat Deutschland mit Liechtenstein am 2.9.2009 ein Steuerinformationsabkommen unterzeichnet. Und am 27.10.2010 wurde … Weiterlesen

1 Kommentar

Datumsklärung über religiöse Grenzen hinweg

Kulturelle, historische und religiöse Unterschiede spielen auch in Steuerabkommen eine Rolle. So findet sich im Artikel 1 Abs. 1 Nr. b des Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Saudi-Arabien folgende Begriffsbestimmung: … der Ausdruck „Luftfahrtunternehmen eines Vertragsstaates“ ein … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Vorsicht bei innergemeinschaftlichen Erwerb!

Viele Unternehmen glauben, dass Sie im innereuropäischen Handel alle steuerlichen Pflichten korrekt erfüllen, wenn sie im Geschäftsverkehr ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) angeben und entsprechende Erwerbe aus dem Ausland in ihre inländischen Umsatzsteuervoranmeldungen aufnehmen. Das ist aber nicht immer der Fall. Dabei geht … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen

Unternehmen sehen sich immer strengeren Anforderungen des Nachweises ausgesetzt, wenn sie Lieferungen über europäische Grenzen hinweg ausführen. Innergemeinschaftliche Lieferungen müssen buch- und belegmäßig nachgewiesen werden. In Versendungsfällen erfolgt der belegmäßige Nachweis regelmäßig über CMR-Frachtbriefe. Und insoweit gibt es immer wieder Streit … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar