Archiv der Kategorie: Einkommensteuer

Neue Rechtsprechung zur privaten Pkw-Nutzung bei selbst getragenen Kosten

Der Bundesfinanzhof hat der Verwaltungsauffassung widersprochen und mit seinen Urteilen aus dem Jahr 2016 klargestellt, wie sich selbst getragene Kosten für einen Dienstwagen steuerlich auswirken. Gestattet der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die private Nutzung eines Firmenfahrzeugs, ist bei dem Arbeitnehmer ein … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Lohnsteuerliche Falle für beschränkt steuerpflichtige Arbeitnehmer aus Drittländern

Für beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer werden keine  elektronischen Lohnsteuer-Abzugsmerkmale (ELStAM) bereitgestellt. Damit der Arbeitgeber den Lohnsteuerabzug durchführen kann, erteilt das Betriebsstättenfinanzamt eine besondere Bescheinigung über die Steuerklasse und ggf. die beim Abzug des Solidaritätszuschlags zu berücksichtigenden Freibeträge für Kinder sowie über Freibeträge oder Hinzurechnungsbeträge. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, diese Papierbescheinigung dem Arbeitgeber vor … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Neue Rechtsprechung zur Ermittlung der Höhe der zumutbaren Belastung

Bei der steuerlichen Abziehbarkeit von Krankheitskosten und anderen außergewöhnlichen Belastungen im Sinne des § 33 EStG stellt die zumutbare Belastung eine Beschränkung dar, welche dazu führt, dass solche Aufwendungen in vielen Fällen nicht geltend gemacht werden können. Zu dieser Thematik … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Einbauküchen und ihre steuerlichen Probleme

Die steuerliche Behandlung der Aufwendungen für Einbauküchen bzw. die Reparatur oder der Ausbau einzelner Geräte / Schränke hat in den letzten Monaten zu erheblichen Unsicherheiten geführt. Nunmehr hat der BFH mit Urteil vom 3. August 2016 die Sachlage durch ein … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Steuerliche Berücksichtigung von Kindern

Kinder sind steuerlich begünstigt? So ist es, und das können Sie nicht nur anhand Ihrer Lohnabrechnung erkennen. Es gibt diverse einkommensteuerliche Begünstigungen bei Kindern, wie z.B.: Kinderfreibetrag: Dieser ist sehr geläufig. Der Kinderfreibetrag führt zu einer steuerlichen Entlastung beim Solidaritätszuschlag … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Außergewöhnliche Belastungen (agB) von A – Arzneimittel bis Z – Zahnersatz (Teil 2)

Im 1. Teil zum Thema agB wurden die Grundlagen dargestellt und erläutert. Nun geht es darum, konkrete agB zu benennen, für die jeweils ein Abzug in der Einkommensteuererklärung zu prüfen ist. Als anerkannte agB gelten beispielsweise folgende Aufwendungen: Arzneimittel, Altenpflegeheim, … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Außergewöhnliche Belastungen (agB) in der Steuererklärung (Teil 1) bzw. wie kann ich (doch) meinen Ehegatten steuerlich absetzen!?

Außergewöhnliche Belastungen (agB) in der Steuererklärung (Teil 1) bzw. wie kann ich (doch) meinen Ehegatten steuerlich absetzen!? Im Gesetz heißt es so dröge (hamburgisch für: langweilig, uninteressant): Entstehen einem Steuerpflichtigen zwangsläufig größere Aufwendungen als der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen gleicher … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Erststudium, sind die Aufwendungen Werbungskosten, Sonderausgaben oder nicht absetzbar?

In den letzten Jahren gab es sehr viel Bewegung um das Thema Erststudium. Nach zwei Urteilen des Bundesfinanzhofs vom 28.07.2011 konnten die Steuerpflichtigen kurzfristig hoffen, dass künftig sämtliche Kosten eines Erststudiums als Werbungskosten oder Betriebsausgaben berücksichtigt werden können. Auf die beiden Urteile hat der … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Vermeidung von Zinszahlungen an das Finanzamt

Viele Steuerzahler kennen das Problem. Jedes Jahr müssen die Unterlagen für die Steuererklärung mühsam zusammen gesucht und dann auch noch eine Steuererklärung ausgefertigt werden. Ist dies endlich im Herbst oder Winter des Folgejahres geschafft, wartet man oft Monate auf den Steuerbescheid. Schon … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Vereinfachungen durch die neue Reisekostengesetzgebung zum 1. Januar 2014

Eine neue Qualität erreicht die Reisekostengesetzgebung mit der Definition zur ersten Tätigkeitsstätte in § 9 Abs. 4 EStG, der den Begriff regelmäßige Arbeitsstätte seit 1. Januar 2014 im Einkommensteuergesetz ersetzt. Mit der Aufnahme der Definition in das Einkommensteuergesetz wird die … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar